Ü-Eier waren mal eine niedliche kleine Leckerei, aber im Moment möchte ich mich nur darüber aufregen! Und ja, man KANN sich auch über andere Dinge aufregen. Aber es ist okay sich über “Kleinigkeiten” aufzuregen. Es ist okay zu sagen “das stört mich und ich finde das beleidigend”. Und wenn kleine Kinder weinen, weil Ihnen ihr Lieblingsspielzeug weggenommen wird, wegen alten und völlig idiotischen Geschlechterrollen, dann ist das scheiße.
Hier ist die besagte Spielerfrau/Weltmeister Gegenüberstellung: http://www.2-blog.net/2014/jungs-sind-weltmeister-maedels-sind-spielerfrauen/

Und ihr könnt euch wieder bei den Leutchen aus Bremen bedanken, die meine Meinung zum Thema Ü-Eier haben wollten und die sich dann am Telefon ein paar Minuten meines Geschreis anhören mussten bevor ich dann “okay” gesagt hab: http://www.youtube.com/user/TagesWEBschau

KRAMSS – Überraschungseier und Sexismus